Samstag, 22. Dezember 2012

"Ich wünsche dir das Christkindl-Herz!"

Das Christkindl-Herz
In einem Ort am Bodensee pflegen die Leute am Weihnachtsmorgen sich zuzurufen: "Ich wünsche dir das Christkindl-Herz!" 

Das hat einen zweifachen tiefen Sinn. Es will sagen: ich wünsche, dass dir das Christkind sein Herz gebe, seine Liebe dir zuwende. Vom Christkind geliebt zu werden, ist das größte Glück, die höchste Ehre auf der Welt. 

Und es will sagen: ich wünsche, du mögest haben ein Herz so gut, so edel, so rein, so liebreich wie das Christkind es hat. Ein solches Herz ist der reichste Schatz des Menschen auf Erden. 
Hättest du dies letztere, hättest du ein gutes Herz, so würde dir das erstere, das Herz, die Liebe des Christkindes unfehlbar gewiss sein. 

Es kommt also nur darauf an, dass du dich nach einem Herzen wie dem des Christkindes umschaust.

(Aus: Großes Herz-Jesu Buch, Franz Seraph Hattler S.J., 1901)

Kommentare:

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Ob sich der Brauch wohl erhalten hat ...?!?

Martina Katholik hat gesagt…

Ich hoffe ja, aber ich fürchte nein.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...